Magmatische Gesteine


Allgemeines
Übersicht - Granittypen
Ganggesteine

 

 


Allgemeines:

Arten magmatischer Gesteine:

 


Übersichtsdarstellung der Charakteristika verschiedener Granittypen

  M(afic?)-Typ I(gneous)-Typ (Kordillieren) I(gneous)-Typ (Kaledonien) S(edimentary)-Typ A(lkali?)-Typ
Petrographie (QAPF) Gabbro, Diorit, Qtz-Diorit Diorit bis Monzogranit, Tonalit dominierend Granodiorit, Granit assoziiert mit mafischen Plutonen Granit, leukokrate Monzogranite, z.T. Granitoide mit hohem Bt-Gehalt Bt-Granit mit Entwicklungstrend zu Alkaligranit und Syenit
SiO2-Gehalte < 60% 66%, 60-75% 69%, 63-77% 73%, 70-76% 60-63%, bimodal
Mafische Minerale Hbl, Bt, Px Hbl, Bt, Mag, Ttn Bt, Mag (Ilm), oft Qtz-reich Ms, roter Bt, Ilm, Grt/Crd, And grüner Bt, Alkalie-Am und -Px
CIPW-Norm       Crn Ac
Kalifeldspat intersertal, mikrographisch intersertal und xenomorph meistens intersertal Megakristen mit komplizierter Geschichte, Autometasomatose Perthite
Xenolithe basische Magmatite Diorite, (restitisches Material?) gemischt Metasedimente Blasen von basischem Magma
ASI < 1, metaluminös < 1,1, meistens < 1, metaluminös bis leicht peraluminös ca. 1, metaluminös > 1,05 peraluminös << 1
Al : Na+K < 1, peralkalin
Initiale Werte 87Sr/86Sr < 0,704 < 0,706 0,705-0,709 > 0,708 große Bandbreite: 0,703-0,712
Geometrie Kleine Plutone große, verschachtelte Batholithe, Bereiche mit vielfältigen Kesselkratern einzelne, verstreute Komplexe unterschiedlicher Plutone multiple Batholithe und Plutone, weniger voluminös als I-Typ Plutone, oft diapirisch multiple, zentrierte Krater-Komplexe von eher geringem Volumen
Assoziierte Vulkanite Inselbogen-Vulkanite große Mengen Andesite und Dazite manchmal Basalt-Andesit, Lava-Plateaux oft kein ausgeprägter Vulkansimus, machmal Crd-führende Laven Alkali-Laven, Caldera-bezogen
Zeitliche Ausdehnung kurzer, kontinuierlicher Plutonismus sehr lang andauernder, episodischer Plutonismus kurz andauernder Plutonismus, postkinematisch kontinuierlicher Plutonismus von mäßiger Dauer, syn- und postkinematisch kurzzeitiger Plutonismus
Geologisches Umfeld Ozeanische Inselbögen Andiontype Kontinentalränder Kaledonientyp (Hebung nach Kollision) hyercynotype Kontinentalkollision, auch an intrakontinentalen, duktilen Scherzonen postorogen oder anorogen
Tektonik open folding vertikale Verschiebungen, geringe laterale Einengung dip-slip und strike-slip faulting starke Einengung Aufdomung, Rifting
Lagerstätten Cu-Porphyr, Au Cu-Porphyr, Mo selten Sn- und W-Greisen, Mineraladern Columbit, Cassiterit, Fluorit

 


Stand: 12. September 1999